tutorials start

Tutorials „Bloggen in der Weiterbildung“ 1-3

Es ist soweit. Unsere Video-Tutorials zum Bloggen gehen online.

Insgesamt sind es 14 Tutorials und ein Video, das in das Thema Bloggen einführt.

Einführung in das Thema „Bloggen in der Weiterbildung“

Das erste Video führt in das Thema Bloggen in der Weiterbildung ein. Es zeigt, dass es unterschiedliche Strukturen für ErwachsenenbildnerInnen gibt, derer Du Dich bedienen kannst, wenn Du bloggen möchtest.

 

Die nachfolgenden 14 Tutorials bauen aufeinander auf uns sind sowohl für Blog-Anfänger wie auch für Blogger gedacht, die ihr Blog noch optimieren möchten.

1. Tutorial „Vorüberlegungen“

Blog-Anfänger sollten sich zunächst ein paar Fragen stellen, die für die weitere Planung des Blogs entscheidend sind, wie: welchen Namen verwende ich, welches ist meine Zielgrupp und welche Social Media Kanäle wähle ich.

2. Tutorial „Installation“

Im Video „Installation“ beginnt die Schritt-für-Schritt-Anleitung. Es wird gezeigt, wie das Blog bei einem Provider installiert wird. Zusätzlich wird erklärt, wie Emailadressen mit dem eigenen Domainnamen angelegt werden.

3. Tutorial „Backend“

Vor allem für Blog-Anfänger, aber auch für einige Blog-Fortgeschrittene ist bestimmt interessant, dass es in einer WordPress-Installation viele kleine Einstellungsmöglichkeiten gibt, um die Ansicht des Backends anzupassen. In diesem Tutorial werden auch die grundsätzlichen Einstellungen für die WordPress-Installation, wie die Anzeige der Permalinks, vorgenommen.

Schreibe uns gern Deine Anmerkungen in die Kommentare. Wir sind schon sehr gespannt.

Realisiert wurden die Videos mit der freundlichen Unterstützung von Epale und wb-web.

5 Kommentare

  1. Liebe BlogwerkstättlerInnen,

    ich bin gerade auf Euer Projekt aufmerksam geworden und wollte einmal fragen, ob ihr im Gesamtkonzept Open Access bzw. Open Educational Resources eingeplant habt?

    Unser Projekt >SynLLOER der Uni Hamburg< findet Eure Videos nämlich ganz toll und würde Sie auch gerne im Rahmen der Offensive LehrerInnenbildung verwenden – jedoch fehlen hierfür freie Lizenz (Creative Commons). Bei YouTube können die Lernenden zwar die Videos ansehen, jedoch nicht effektiv für wissenschaftliche Zwecke einsetzen (Streaming ja, Download und Remix / Reuse nein … ).

    Wie ich sehe, werdet ihr auch von öffentlichen Mitteln gefördert und OA und OER stehen derzeit hoch im Ranking beim BMBF&Co. – falls Ihr Interesse an einer Öffnung Eurer Materialien habt, lasst es mich wissen. Wie gesagt, wir würden diese gerne an der Uni Hamburg mit in unsere Toolchains (Open Educational Practices) verbinden.

    Viele Grüße.
    Manfred Steger

    1. Hallo Manfred,
      vielen Dank für Deine Anfrage. Selbstverständlich kannst Du alle Inhalte, sofern von uns produziert, für Eure Zwecke nutzen. Die Blogwerkstatt ist konzeptionell so angelegt, dass die Materialien als CC BY Lizenz veröffentlicht werden. Das hat bei uns nicht unbedingt etwas mit der öffentlichen Förderung zu tun, wobei Opale das auch zur Bedingung für ihre Förderung macht, sondern auch mit unserer Überzeugung, dass wir nur gemeinsam neue Qualitäten in der Bildung erreichen.
      Wir freuen uns über eine weitere Verwendung.
      Beste Grüße
      Joachim

      CC BY

      1. Moin Joachim,

        wunderbar! Dann freuen wir uns schon darauf, die Videos in unsere Toolchains mit aufzunehmen – selbstverständlich mit Backlinks und einer kurzen Nachricht, wenn es soweit ist.

        Viele Grüße aus Hamburg

  2. Liebe Suse, das Backend Tutorial ist toll geworden! Gerne empfehle ich es weiter (und schaue nun mal das Themes Tutorial :-)). Liebe Grüsse, Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.