tutorial 4 bis 7

Tutorials 4 bis 7: Das Blog erwacht zum Leben

In den ersten Tutorials 1 bis 3 ging es um die Installation von WordPress und die grundsätzlichen Einstellungen des Blogs. In den Tutorials 4 bis 7 wird das Design angepasst, ein erster Blogpost verfasst und es werden Erweiterungen – wie Plugins – sowie ein Sicherheitszertifikat installiert.

4. Tutorial Themes / Seiten / Menü / Plugins

Dieses Tutorial behandelt die Anpassung des Aussehens des Blog über ein Theme und das Anlegen eines Menüs. Dazu benötigt man zunächst Seiten, die als Links im Menü angezeigt werden können. Es wird gezeigt, wie Seiten angelegt werden und welche Eigenschaften sie haben. Das Video erklärt, welche Plugins in einer WordPress-Installation sinnvoll sind. Es sind exemplarische Plugins, die durch andere ersetzt oder auch durch weitere ergänzt werden können.

5. Tutorial Foto / Mediathek

Das Video startet mit einer Übersicht, die zeigt, was es mit den Lizenzen für Fotos auf sich hat und wo ich weitere Informationen dazu finde. Fotos können ein Blog auflockern, sie sollten jedoch auch einen Bezug zum Thema haben und es sollte alles rechtlich abgesichert sein. Zudem wird gezeigt, wie Fotos in eine Seite eingebunden werden. Die Verwaltung der Fotos geschieht in der Mediathek, was näher beleuchtet wird.

6. Tutorial Beiträge

In diesem Tutorial werden die Funktionen des Beitragseditors erklärt. Dazu wird der erste Blogbeitrag erstellt und ein Foto eingefügt.

7. Tutorial Kommentare / Kontaktforumular / SSL-Zertifikat

Dieses Video erklärt, wie Kommentare im Backend verwaltet werden. Nicht nur über Kommentare, sonder auch über ein Kontaktformular können die Leser in Kontakt treten. Es wird gezeigt, wie das Plugin installiert wird und welche Einstellungen vorgenommen werden sollten. Das Kontaktformular-Plugin kann durch ein weiteres Plugin ergänzt werden, dass die Kontaktanfragen im Backend speichert. Da viele Leser auf die Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten achten, wird hier gezeigt, wie man ein SSL-Zertifikat installiert, dass eine sichere Übertragung gewährleistet.

Du hast Anmerkungen? Schreibe sie gern in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.